MENU

Img 2211 masselin 3  largest

Normandie Frankreich. Auf der linken Seite konventionell angebautes Getreide, rechts ein mit Claydon gedrillter Bestand. Foto 13.01.2018 nach Wochenlangem Regen.

Img 2210 masselin 2  largest

Das selbe Feld, Nahaufnahme Konventionell

Img 2209 masselin  largest

Das selbe Feld, Nahaufnahme Claydon

Une parcelle de ble apres colza semee au claydondrill 13 dec 17  largest

Belgien, 13.12.2017. Weizen nach Raps, Claydon Bestand. https://green-farm.be

Vs un semis de ble voisin sur labour - laquelle possede la meilleure capacite dinfiltration deau 13 dec 17  largest

Belgien, ein benachbartes Feld, am selben Tag. Weizen nach Pflugsaat. https://green-farm.be

Vs un semis de ble voisin sur labour - laquelle possede la meilleure capacite dinfiltration deau 2 13 dec 17  largest

Gleiches Feld in Belgien, Nahaufnahme des konventionell mit Pflug angebauten Bestandes. https://green-farm.be

Une parcelle de ble apres colza semee au @claydondrill 2 13 dec 2017  largest

Gleiches Feld in Belgien, Nahaufnahme vom Claydon Bestand. https://green-farm.be

Nasses Wetter? Kein Problem

Wir erleben extreme Witterungsbedingungen mit zunehmender Häufigkeit. Wochenlanger Regen gefolgt von weiteren sintflutartigen Regenfällen.

Trotz dieses extremen Wetters hören wir aus der Kundschaft viel Gutes über Ihre, mit Claydon bestellten, Flächen. Vor allem, wenn Sie einen direkten Vergleich zu benachbarten Flächen haben.

Wie kommt es dazu?

Es liegt vor allem an dem von Claydon Patentiertem Frontzinken System.

Die Bodenstruktur bleibt intakt, da der Claydon frontzinken nur im Aussaat- und Wurzelungsbereich den Boden lockert und genügend Feinerde erzeugt um der Saat optimale Wachstumsbedingungen zu schaffen.

So wird staunässe vermieden und eine gesunde Wurzelentwicklung gefördert.

Regenwürmer können sich gut entwickeln und ihre Gänge wirken wie natürliche Drainagen.

Erntereste der Vorfrucht werden zersetzt und erhöhen die organische Masse und die Fruchtbarkeit des Bodens nimmt zu. So verbessert sich wiederum die Bodenstruktur. Bodenabfluss und Erosion nehmen ab.