MENU

Dasclaydonsystem  large

Bahnbrechende Frontzinken:

Standard-Einstellung

Die Frontzinken können auf die erforderliche Durchwurzelungstiefe eingestellt werden: Von 0 für die flache Bearbeitung bis 15 cm für Pflanzen mit tiefer Verwurzelung wie Raps. Die Säschare können über die Stützräder verstellt werden, um das Saatgut in der erforderlichen Tiefe abzulegen.

1. Zentral angebrachte Stützräder sorgen für eine äußerst genaue Saatgutablage, da sie auf dem unbearbeiteten Boden zwischen den Saatreihen laufen. Es wird kein bearbeiteter Boden überfahren.

2. Die vor Steinen durch eine Überlastsicherung geschützten Frontzinken erzeugen entsprechend der Wurzeltiefe eine Drainagefurche und bereiten den Weg für das nachfolgende Säschar. Dabei lockern Sie den Boden und belüften ihn, womit ein Entwässerungskanal und Platz für die Wurzeln geschaffen werden.

3. Die an einem harten Federstahl geführten Säschare legen das Saatgut in der gewünschten Tiefe auf festem und feuchtem Boden ab.

4. Die nachlaufenden Paddelbalken und die Striegelreihe bedecken das Saatgut mit Boden und bilden eine ebene Oberfläche, die die Sämlinge in einem perfekten Boden mit Entwässerungsmöglichkeit und Platz für die Wurzelentwicklung bedeckt.

5. Dünger kann unter dem Saatgut (Frontzinken) oder über dem Saatgut (hinter dem Säschar) abgelegt werden. Mit der Doppelzinkenvariante können Dünger nur unterhalb des Saatguts abgelegt werden.

System-details
Middle banner  large
System3
Costs-2
Costs2-2

Testimonials